<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://px.ads.linkedin.com/collect/?pid=1616154&amp;fmt=gif">
pressemitteilung-beitragsbild (1)
22. Februar 2023

Evernine erzielt 2022 abermaliges Wachstum von 20 Prozent – und setzt Fokus auf den Faktor Mensch im Comms-Management

22. Februar 2023
pressemitteilung-beitragsbild (1)
evernine redaktion

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022 konnte die Münchner Kommunikationsberatung und Full-Service-Agentur Evernine Group bereits im dritten Jahr in Folge ein Wachstum von über 20 Prozent erzielen. Für 2023 stehen nun der Faktor Mensch sowie die Einbindung von Data und MarTech in die erfolgreiche Unternehmenskommunikation sowie Effizienzsteigerungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette dank passgenauer Kommunikationsvernetzung im Fokus.


Die Evernine Group fühlt sich damit in ihrer Strategie bestätigt, sich über den One-Voice-Ansatz disruptiv auf dem Agenturmarkt zu positionieren. Die 2013 gegründete Unternehmensgruppe unterstützt Unternehmen dabei, ihre Kommunikation digital, vernetzt, agil und kosteneffizient aufzustellen und bietet dafür ganzheitliche Services für die digitale Transformation an. Im Fokus für das Geschäftsjahr 2023 steht nun der Faktor Mensch, den das Unternehmen für den Erfolg der dringend notwendigen Digitalisierung strategischer Kommunikation für zunehmend unabdingbar sieht – vom Recruiting („War For Talent“) bis zur stimmigen Einbindung in die agile Organisation („Digital Me“).

Evernine mit einzigartigem Masterclass-Ansatz

Besonderen Erfolg erzielte die Evernine 2022 mit ihrem einzigartigen Masterclass-Ansatz. In den Modulen des Programms organisiert die preisgekrönte Full-Service Agentur dabei die wichtigsten Prozesse wie Vernetzung von Sales, Marketing, PR und HR, um die gesamte Wertschöpfungskette entlang der Customer- und Employer Journey (kosten)effizienter zu gestalten.

Beginnend beim Mindset des eigenen Teams und dem Verständnis über digitales „Verkaufen“ (sowohl von sich selbst als auch vom entsprechend Produkt/Dienstleistung), bis hin zur Nutzung digitaler Datatech steht dabei alles auf dem Prüfstand und der zugehörigen Agenda.

221025-digital-change-banner_linkedin
Digital Change im Rahmen der Evernine Masterclass (Bildquelle: Evernine Group).

Zweistelliges Umsatzwachstum in den letzten 6 Jahren

Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte die Evernine Group ein Umsatzwachstum von über 20 Prozent und liegt damit seit sechs Jahren in Folge im deutlich zweistelligen Bereich. Insgesamt beläuft sich der Umsatz der Unternehmensgruppe auf mittlerweile über 3,35 Millionen Euro. Der Anteil des Beratungsgeschäfts am Gesamtumsatz wuchs dabei auf rund 25 Prozent an. Auch die Portfolio-Bereiche HR-Marketing sowie die Brand- und Agency-Services verzeichneten beachtliche Erfolge. Starkes Wachstum erzeugte dabei vor allem der innovative „Digital-Me“-Ansatz. Digital Me hat zum Ziel, die Menschen in den Fokus der Digitalisierung zu rücken und sie durch Motivation, Bestärkung und das notwendige Know-how auf dem Weg ihrer individuellen digitalen Identitätsfindung zu begleiten.

 

Dadurch sollen persönliche und Karriereziele mit Unternehmenszielen in Einklang gebracht werden. Besonders an diesem Ansatz und der zugehörigen Beratung durch die Evernine zeigten Kunden großes Interesse, um somit bestmöglich auf aktuelle Herausforderungen des Marktes reagieren zu können.

Circle Tour & NineBrackets als wichtige Gruppenmitglieder

Auch die weiteren Mitglieder der Unternehmensgruppe verzeichneten insgesamt große Wachstumserfolge. Die Digitalagentur und Evernine-Tochter Nine Brackets etwa konnte durch ihr breites Angebot an individuellen Webanwendungen, Marketing-Automation-Lösungen und digitalen Tools überzeugen. Die Circle Tour, das digitale Event- & CX-Format der Evernine Group im High Level Segment, sowie die Verlage MBF Media und IBS Publishing, die Kampagnen und Vermarktung für Unternehmen diverser Branchen aus B2B und B2C anbieten, trugen mit jeweils großem Umsatzplus ebenfalls erheblich zur anhaltend positiven Entwicklung der Evernine Group bei.

evernine-planeed-alexander-website
Alexander Roth, CEO und Co-Founder Evernine Group (Bildquelle: Evernine Group).

Auch die weiteren Mitglieder der Unternehmensgruppe verzeichneten insgesamt große Wachstumserfolge. Die Digitalagentur und Evernine-Tochter Nine Brackets etwa konnte durch ihr breites Angebot an individuellen Webanwendungen, Marketing-Automation-Lösungen und digitalen Tools überzeugen. Die Circle Tour, das digitale Event- & CX-Format der Evernine Group im High Level Segment, sowie die Verlage MBF Media und IBS Publishing, die Kampagnen und Vermarktung für Unternehmen diverser Branchen aus B2B und B2C anbieten, trugen mit jeweils großem Umsatzplus ebenfalls erheblich zur anhaltend positiven Entwicklung der Evernine Group bei.

„Wir freuen uns, mit unserem einzigartigen One-Voice-Ansatz weiterhin so guten Anklang auf dem Markt zu finden. Damit bestätigt sich unsere Strategie als Kommunikationsberatung mit angeschlossener Full-Service Agentur, die ihren Kunden umfassende Expertise in allen Bereichen des Digital-Marketings bietet.“ Alexander Roth, CEO und Co-Founder der Evernine Group.

Fokus für 2023: der Faktor Mensch

Um weiterhin erfolgreich vor dem Markt zu liegen, rückt die Evernine Group den Faktor Mensch jetzt noch deutlicher als bislang in den Fokus, sowohl unternehmensintern als auch im Rahmen der abgebildeten Services. 

charlotte-von-braunbehrens
Charlotte von Braunbehrens, CHRO der Evernine Group (Bildquelle: Evernine Group)

Die Evernine ist überzeugt davon, dass der „War for Talents“ entscheidend für die Digitalisierung wettbewerbsintensiver Branchen ist – sowohl für den eigenen Brand als auch für die Kundenunternehmen. So hat die Evernine selbst auf mehreren Ebenen Entwicklungen angekurbelt, um Mitarbeitende an das Unternehmen zu binden und individuell zu fördern. Anvisiert wird eine berufliche Agilität, die es auch den Mitarbeitenden ermöglicht, eigene Karrierewege im Laufe anzupassen und agil in die Unternehmensarchitektur zu integrieren.

Im Mittelpunkt der hauseigenen Programme steht die Corporate Social Responsibility, die Themen wie Unternehmensverantwortung, Nachhaltigkeit und die Förderung von Familie und Karriere auch im Rahmen von flexiblen Arbeitsmodellen umfasst. Die zugehörige in- und externe Unternehmenskommunikation spielt hier eine wichtige Rolle: Etwa im Rahmen des Digital-Me-Ansatzes der Evernine, der Mitarbeitenden ermöglicht, digital, etwa in Social Media in Rahmen von Ambassador-Programmen, die eigene Karriere auch dank professioneller Kommunikation und Netzwerkaufbau voranzutreiben. 

Tue Gutes und rede darüber: Besonderes Gewicht liegt in der externen Nachhaltigkeitskommunikation, die unter den Begriff Brand-Loyalty-Marketing in den nächsten Jahren generell im Markt und damit auch im Portfolio der Evernine zunehmend wichtiger wird. 

„One Voice heißt für uns, dass wir auch unsere Mitarbeitenden durch gezielte Brand- und HR-Strategien fördern und sie dazu befähigen, die Evernine mit einer starken Stimme zu repräsentieren. Den Erfolg dieses Ansatzes sehen auch unsere Kunden, die von One Voice profitieren und auf einem herausfordernden Markt unser Modell stark nachfragen.“ Charlotte von Braunbehrens, CHRO und Senior Communications Managerin der Evernine Group.

Data und MarTech als wichtige Teile der Unternehmenskommunikation

In den kommenden Jahren werden die wichtigsten Teile der Unternehmenskommunikation komplett digitalisiert stattfinden. Den diversen KI und MarTech-Services zur Planung, Durchführung und Messung von Kampagnen und Marketingaktionen wie CRM-Systemen, E-Mail-Marketing-Tools oder Social-Media-Marketing-Lösungen kommt damit eine immer größere Bedeutung zu. Neue Technologien wie Künstliche Intelligenz werden dabei zunehmend Mehrwerte liefern, auch in Richtung Personalisierung. Entscheidend ist allerdings ein Faktor: der Mensch, den Unternehmen auf ihrem Weg mitnehmen müssen! Denn im Moment vergessen viele Unternehmen aufgrund von durchgedrückten Top-Down-Strategien unabsichtlich ihre Mitarbeitenden. Alle mitzunehmen, ihre Fähigkeiten und Interessen zu berücksichtigen und sie so an ihr Unternehmen zu binden und für einen gemeinsamen Weg in die digitale Zukunft zu begeistern, muss das Ziel sein.

hannes-beierlein
Hannes Beierlein, Co-Founder & CSO Evernine Group (Bildquelle: Evernine Group)

Das gelingt, indem Unternehmen ihren Mitarbeitenden zuhören, offen kommunizieren, ihnen Verantwortung übertragen und sie befähigen, die entscheidenden Impulse selbst zu setzen. Dafür ist es notwendig, Teamstrukturen aufzubrechen, gänzlich neu zu denken und sich agil aufzustellen. Unternehmen erreichen so mehr Effektivität, Menschenbindung und Agilität.

„Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserem One-Voice-Ansatz auch in den kommenden Jahren in der Lage sind, agil und skalierbar auf Marktentwicklungen reagieren zu können. Unsere Kunden erkennen, dass die Evernine durch ihren Fokus auf den Faktor Mensch und Digital Me der richtige Partner für ihre digitale Transformation ist und auch in Zukunft durch innovative Ideen begeistern wird.“ Hannes Beierlein, CSO und Co-Founder der Evernine Group.

Quelle Titelbild: Adobe Stock / Rawpixel.com.

consult consult consult consult consult

Aktuelles Asset

parallax-img
parallax-circle

Mit uns werden
ihre kampagnen zum vollen erfolg!

Sie haben eine exakte Vorgabe, wollen ausgewählte Unternehmen angehen & diese im Idealfall als Neukunden gewinnen? Erfahren Sie in unserem Factsheet, wie Sie mit Account-based Marketing-Kampagnen der Evernine Ihre Wunschzielgruppe ohne Streuverluste erfolgreich erreichen.

mehr erfahren
parallax-img-1
0%